seelze.de
NAVIGATION

Vorweihnachtliche Aktionen in Seelze und Letter statt „Seelzer Lichtermeer“

In Absprache mit der HGS hat die Stadtverwaltung beschlossen, das "Seelzer Lichtermeer" in diesem Jahr abzusagen.

Das "Seelzer Lichtermeer" lebt von sehr vielen eingesetzten Lichtquellen, zudem sind viele Stände und Attraktionen des beliebten Festes sehr stromintensiv erläutert Katja Volkhardt, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung. Das Organisationsteam aus Verwaltung und Geschäftsleuten wollte unbedingt ein Zeichen zur Einsparung von Energie setzen und hat sich konsequenterweise auch gegen eine kleine Variante des seit 11 Jahren stattfindenden und sehr beliebten Seelzer Lichtermeers entschieden. Somit setzt Seelze hier gemeinsam ein Zeichen zum Energieeinsparen, über die schon bekannten Maßnahmen bei Handel und Gewerbe, der Verwaltung und allen Bürgerinnen und Bürgern hinaus.

Schweren Herzens wurde entschieden, die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen zu lassen, aber wir nutzen die Vorbereitungszeit bis zum November 2023 um das Seelzer Lichtermeer wie gewohnt, aber mit deutlich verringertem oder alternativem Stromverbrauch erstrahlen zu lassen, erläutert Katja Volkhardt zuversichtlich.

Um trotz der in diesem Jahr ebenfalls ausgesetzten Weihnachtsbeleuchtung im Advent Akzente zu setzen, planen das Citymanagement, die HGS und der Innenstadthandel, an allen Freitagnachmittagen im Advent besondere vorweihnachtliche Aktionen in Seelze und Letter. Start dieser besonderen vorweihnachtlichen Aktionsreihe ist Freitag, der 25. November und die Bürgerinnen und Bürger dürfen sich schon jetzt auf besondere Dekorationen vor den Geschäften, Musik, Walkacts, viele Überraschungen und Aktionen der Geschäfte freuen.