seelze.de
NAVIGATION

Rodungsarbeiten und Baumentnahmen im Zuge des Umbaus und der Erweiterung der Bertolt-Brecht-Gesamtschule

Im Rahmen der vorbereitenden Maßnahmen für den Umbau und die Erweiterung der Bertolt-Brecht-Gesamtschule (BBG) ist unter anderem auch die Rodung einzelner Teilbereiche und eine Baumentnahme erforderlich.

 

Die Rodungen auf dem Schulgelände beschränken sich auf Hecken und Büsche. Entlang der östlichen Wegeverbindung zwischen der BBG und der Therme wird im nördlichen Bereich die Böschung gerodet. Darüber hinaus müssen in diesem Bereich zwei Bäume entnommen werden. Diese Maßnahme ist als Vorbereitung für weitere Erdarbeiten erforderlich.

Auf dem Gelände der ehemaligen Minigolfanlage wird der auf der Zauntrasse aufgewachsene Wildwuchs, bestehend aus kleineren Bäumen und Strauchwerk, gerodet. Darüber hinaus werden mehrere, hauptsächlich abgestorbene Bäume entnommen.
 
Neupflanzungen erfolgen zum Ende des Umbaus und der Erweiterung der BBG. Der Naturschutzbeauftragte der Region Hannover wurde hinsichtlich der erforderlichen Rodungsarbeiten und Baumentnahmen beteiligt. Nach Möglichkeit soll mit den Arbeiten im November begonnen werden.