seelze.de
NAVIGATION

Noch bis Ende September: Stadtverwaltung sucht Nachwuchskräfte

Banner an den Seelzer Schulen sind Bestandteil des zielgruppenorientierten Marketings

Der demografische Wandel macht auch im Seelzer Rathaus nicht Halt. Aus diesem Grund bietet die Stadt Seelze jährlich mehrere Ausbildungsplätze für angehendes Verwaltungspersonal an. Zum 01.08.2022 haben zwei Personen eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten begonnen; drei weitere junge Menschen haben ein duales Studium begonnen. In den kommenden drei Jahren werden die Nachwuchskräfte in etlichen Bereichen des Rathauses eingesetzt und deren vielseitige Aufgaben kennenlernen.

Nun denkt die Verwaltung schon einen Schritt weiter: Um noch öffentlichkeitswirksamer zu werden, geht das Rathaus in die Offensive und wirbt am Georg-Büchner-Gymnasium in Letter sowie an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Seelze jeweils mit einem circa zwei Meter breiten Banner für die Ausbildung und das duale Studium bei der Stadt Seelze: "Ich freue mich, dass für unsere diesjährige Marketing-Kampagne erneut "echte" Auszubildende der Stadt Seelze vor der Kamera standen. Das macht die Sache viel authentischer.", betont Ausbildungsleiter Daniel Herberg.

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten wird blockweise im Rathaus, am Niedersächsischen Studieninstitut sowie der BBS Hannah Arendt in Hannover durchgeführt. Das duale Studium, das mit dem akademischen Grad "Bachelor of Arts" beendet wird, findet an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung statt. Laut Herberg ist der Stadt Seelze in beiden Fällen bei zufriedenstellenden Leistungen viel daran gelegen, ihre Auszubildenden im Anschluss zu übernehmen.

Bewerbungen für den Ausbildungsstart ab dem 01.08.2023 nimmt die Stadt noch bis zum 30.09.2022 entgegen. "Wir benötigen diese Vorlaufzeit, weil wir ein zweistufiges Auswahlverfahren durchführen. Zunächst absolvieren alle Bewerberinnen und Bewerber einen Online-Eignungstest. Diejenigen mit dem besten Ergebnis laden wir zu einem anderthalb-tägigen Assessment Center ein, was ebenfalls noch in diesem Jahr stattfinden wird.", erläutert Herberg.

Auf der Suche nach einem gesicherten Arbeitsplatz ist auch Ronja Mischke auf die Ausbildung bei der Stadt Seelze aufmerksam geworden. Die Kolenfelderin, die bereits zuvor eine andere Ausbildung abgeschlossen hatte, erinnert sich: "Schon beim Assessment Center habe ich mich total willkommen gefühlt. Man hat gemerkt, dass sich wirklich Zeit genommen wird, um zu schauen, wer in das Team passen könnte." Sie sei anschließend mit einem richtig guten Gefühl nach Hause gefahren. Sie ergänzt: "Ich bin total glücklich mit der Entscheidung, nochmal eine Ausbildung angefangen zu haben." Aktuell ist sie in der Abteilung Innere Verwaltung tätig. Im November steht für sie der Zwischenlehrgang an.

Die wichtigsten Informationen über die Ausbildung bei der Stadt Seelze und das Online-Bewerbungsformular sind auf der Seite Ausbildung im Rathaus verfügbar. Viele weitere Eindrücke von der Arbeit in der Stadtverwaltung können Bewerberinnen und Bewerber zudem über den Imagefilm „Ausbildung bei der Stadt Seelze“ erhalten.