seelze.de
NAVIGATION

Jetzt auch für Männer: Offene Universität weitet ihr Angebot aus

Nach 20 Jahren der Offenen Universität für Frauen hat die Leibniz Universität beschlossen, ein gleichwertiges Angebot für Männer zu starten. Darauf weist Seelzes Gleichstellungsbeauftragte Gabriela Giesche hin.

„Die Offene Universität bietet Frauen und jetzt auch Männern jeden Alters und jeden Bildungsstandes die Möglichkeit, sich, auch nebenberuflich, weiterzubilden“, erläutert Giesche. Das Projekt der Leibniz Universität ist inhaltlich abwechslungsreich gestaltet und knüpft an das an, was die Teilnehmenden mitbringen. Behandelt werden unter anderem Modelle des Zusammenlebens, der Politik und des politisches Handelns und die Globalisierung. Dabei sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Neues über sich selbst lernen, Stärken entdecken, Gespräche führen und Entscheidungen treffen. Die Arbeitsformen variieren zwischen Einzel-, Gruppen- oder Plenumsarbeit.

Das Angebot für Männer soll sich inhaltlich mit dem der Frauen decken. Die Kurse sollen aber trotzdem nach Geschlechtern getrennt voneinander angeboten werden, da sich in der Vergangenheit gezeigt habe, dass Frauen unter Frauen anders lernen würden, erklärt Giesche.

Das Angebot erstreckt sich über vier Semester. Das Teilnahmeentgelt pro Semester beträgt 485 Euro. Frühbucherinnen und Frühbucher erhalten bei ihrer Anmeldung bis Sonnabend, 15. August, einen Rabatt in Höhe von 50 Euro pro Semester. Die Kurse starten im September 2020. Der Vormittagskurs für Frauen findet jeweils dienstags und donnerstags von 8.45 bis 12 Uhr statt, der Abendkurs montags von 18 bis 20.45 Uhr. Der Kurs für Männer ist für dienstagabends von 18 bis 20.45 Uhr geplant.

Zusätzliche Informationen zu den Angeboten der Offenen Universität sind unter www.zew.uni-hannover.de/offene_universitaet_fuer_frauen.html verfügbar.