seelze.de
NAVIGATION

Impro-Theater: Schmidt´s Katzen zeigen einmalige Comedy

Auf herausragende Comedy und etliche Überraschungen kann sich das Publikum beim Auftritt von Schmidt´s Katzen am Freitag, 24. September, um 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Alter Krug freuen. Das bestens eingespielte Improvisationstheater-Ensemble verspricht einmalige Bühnenmomente, die ganz spontan entstehen.

Vielseitig, wild und sehr charmant nehmen die drei Akteurinnen die Eingaben der Zuschauerinnen und Zuschauer auf und entwickeln daraus tolle Geschichten mit Witz und Tiefgang. Aus dem Stegreif spielen, singen, tanzen und reimen sie drauflos und streifen vom Krimi bis zum Liebesabenteuer durch zahlreiche Genres. Dabei kreieren sie skurrile Figuren, herzbewegende Augenblicke und witzige bis bewegende Lieder, die so nur einmal zu sehen und zu hören sind. 
 
Schon bei ihrem ersten Auftritt in Seelze – vor rund drei Jahren auf der Bühne des Kulturzelts im Bürgerpark – begeisterten Schmidt´s Katzen ihr Publikum mit viel Energie und einer überragenden Show. „Die Zuschauerinnen und Zuschauer in Seelze erinnern sich garantiert an den Spaß und die gekonnte Unterhaltung mit den Katzen“, sagt Robert Leschik von der ausrichtenden Kulturinitiative Seelze e.V.. Damals wie heute stehen die Schauspielerinnen für reichlich Erfahrung. „Bereits seit 2003 widmen sich Schmidt’s Katzen dem direkt erlebbaren, einzigartigen Theateraugenblick und improvisieren auf Bühnen in Deutschland und Europa“, betont Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Kulturbüro. 
 
Die Aufführung im Veranstaltungszentrum Alter Krug, Hannoversche Straße 15a, wird von der der Kulturinitiative Seelze (KiS) organisiert und von der Region Hannover gefördert. Karten zum Preis von 15 Euro sind im Vorverkauf in der Buch- und Schreibwarenhandlung Petri & Waller, Hannoversche Straße 13a, erhältlich.  
 
Für die Aufführung gilt die 2-G-Regelung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Demnach sind alle Zuschauerinnen und Zuschauer aufgefordert, am Eingang einen entsprechenden Nachweis über die vollständige Corona-Schutzimpfung oder alternativ über die Genesung von Covid19 innerhalb der letzten sechs Monate vorzulegen und vom Eingang bis zum Einnehmen ihrer Sitzplätze eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Am Platz dürfen sie diese während der Aufführung abnehmen.