seelze.de
NAVIGATION

Die Grüngut-Annahmestelle in Letter ändert ihre Öffnungszeiten

Die städtische Grüngut-Annahmestelle in Letter bleibt noch bis Ende April länger als gewohnt geöffnet: Beschäftigte der Stadt Seelze nehmen somit bis Freitag, 30. April, jeweils von 14 bis 18 Uhr auf dem Gelände am Buchenweg Baum- und Strauchschnitt sowie Laub und Rasenschnitt entgegen. Anschließend sollen bis Ende Mai die üblichen Öffnungszeiten gelten.

Um angesichts der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, hatte die Stadt Seelze die Öffnungszeiten zunächst bis Ende März auf vier Stunden ausgeweitet – eineinhalb Stunden mehr als in den Vorjahren. „Wir haben diese erweiterten Annahmezeiten nun bis Ende April ausgedehnt“, sagt Edit Gaal von der Abteilung Umwelt, Klima & Friedhöfe. Da die Saison für große Gehölzschnittaktionen unter Beachtung der Regelungen des Bundesnaturschutzgesetzes aber inzwischen vorbei ist, sei ab Anfang Mai bis zum letzten Öffnungstag der Annahmestelle vor der Sommerpause am Freitag, 29. Mai, eine Rückkehr zu den gewohnten Zeiten jeweils freitags von 16 bis 18.30 Uhr vertretbar.

Alle Nutzerinnen und Nutzer können während der Öffnungszeiten der städtischen Grüngut-Annahmestelle kostenlos Baum- und Strauchschnitt sowie Laub und Rasenschnitt bis zu einer Menge von einem Kubikmeter entsorgen. Die Entsorgung von Küchenabfällen oder eine Ablagerung von Grünabfällen außerhalb dieser Annahmezeiten ist dagegen nicht zulässig. 

Die Stadt Seelze bittet alle Nutzerinnen und Nutzer, die Regelungen vor und auf dem Gelände der Annahmestelle genau zu beachten und die Hinweise der dort Beschäftigten zur Verkehrsführung und zur Annahme zu befolgen. Zugunsten des Infektionsschutzes sind alle Nutzerinnen und Nutzer auf dem Gelände verpflichtet, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu jeder anderen Person einzuhalten und Handschuhe sowie einen medizinischen Atemschutz, der den Mund und die Nase komplett bedeckt, zu tragen. Darüber hinaus gelten die weiteren wesentlichen Hygieneregeln, etwa zum Husten und Niesen in die Armbeuge.

Unabhängig von der Annahmestelle am Buchenweg können alle Seelzerinnen und Seelzer ihre Grünabfälle auch im Wertstoffhof der Abfallwirtschaft Region Hannover (Aha) an der Werftstraße in Lohnde oder in Aha-Bioabfallsäcken und -tonnen entsorgen. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und aktuellen Regelungen dieser letztgenannten Entsorgungsangebote sind im Internet auf der Seite www.aha-region.de/entsorgung/oeffnungszeiten/  verfügbar.