seelze.de
NAVIGATION

Das Theater für Kinder zeigt eine Geschichte vom Gleich- und Anderssein

Eine wundervolle Geschichte vom Gleich- und Anderssein erwartet das Publikum beim nächsten Theater für Kinder am Freitag, 28. Februar, mit dem Stück „Das kleine Blau und das kleine Gelb“. Die Vorstellung im Veranstaltungszentrum Alter Krug in Seelze beginnt um 15 Uhr.

Das kleine Blau wohnt mit all seinen blauen Dingen in einem blauen Haus. Gegenüber wohnt das kleine Gelb. Bei ihm ist alles Gelb. Blau und Gelb sind beste Freunde. Sie lieben es miteinander zu spielen. Doch eines Tages ist das kleine Gelb verschwunden.

Die rund 50-minütige Inszenierung des Theaters für Niedersachsen (TfN) und des Theaters Karo acht nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Leo Lionni ist für Kinder im Alter ab zwei Jahren geeignet. Julia Solórzano und Sebastian Schlemminger setzten die fantasievolle wie lehrreiche Geschichte rund um das Farbverständnis sowie menschliche Aktionen und Reaktionen spannend und unterhaltsam in Szene.

Karten für die Aufführung im Veranstaltungszentrum Alter Krug, Hannoversche Straße 15a, können zum Preis von 4 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene im Kulturbüro der Stadt Seelze unter Telefon (05137) 828284 sowie per E-Mail an kulturbuero@stadt-seelze.de reserviert werden. Die Tageskasse öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Vorbestellte Karten liegen an der Kasse bereit und sollten spätestens 15 Minuten vor Beginn abgeholt werden. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert.

Bis Mai 2019 ist monatlich jeweils ein Stück als Teil der Reihe Theater für Kinder im Veranstaltungszentrum Alter Krug zu sehen. Das Programm liegt unter anderem im Rathaus Seelze, in der Stadtbibliothek Seelze, im Veranstaltungszentrum Alter Krug und in mehreren Geschäften aus. Außerdem ist es im Internet auf der Seite www.seelze.de verfügbar.