seelze.de
NAVIGATION

PopUpStore "lokal - aus Seelze für Seelze"

Nutzung einer leerstehenden Ladenimmobilie durch Seelzer Anbieterinnen und Anbieter, die gemeinsam Ihre lokalen Produkte präsentieren und verkaufen.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Seelze hat einen Leerstand am Vorplatz Alter Krug für 12 Monate temporär angemietet, um dort lokalen Anbieterinnen und Anbietern (aus Seelze für Seelze) die einmalige Möglichkeit zu bieten, ihre sonst in Ateliers, Werkstätten, Arbeitszimmern entstehenden und nur zum Teil in Onlineshops angebotenen Waren gemeinsam in einem innerstädtischen Ladenlokal zu präsentieren und zu vermarkten.

Denn auch diese Waren/Kunsthandwerk/Naturprodukte konnten während der Pandemie nur erschwert präsentiert und verkauft werden (keine Märkte, Ausstellungen, Veranstaltungen). Insbesondere soll das bunte Sortiment aber mehr Kundinnen und Kunden in die Innenstadt locken und somit zur Belebung und Erhöhung der Verweildauer beitragen, ohne dem Einzelhandel in der Innenstadt Konkurrenz zu machen.

Für die Teilnahme/Nutzung der Räumlichkeiten wird eine symbolische Miete (1 € pro Monat) erhoben, ebenso ist die Gewinnerzielungsabsicht, ein gemeldetes Gewerbe sowie die eigene Herstellung der Waren (bis auf notwendiges Zubehör) Voraussetzung.

Zunächst öffnet „lokal - aus Seelze für Seelze“ an zwei Tagen in der Woche. Eine Ausweitung ist angestrebt, den Verkauf übernehmen die am Projekt Teilnehmenden umschichtig in Eigenregie, ebenso wie Aufbau/Einrichtung und Warenpräsentation.

Das erforderliche Marketing, inklusive Weiterentwicklung der CI ist an eine Designagentur vergeben worden.

Das Projekt startet mit 10 Anbietenden und soll weiteren Teilnehmenden offen stehen.