Gutsherr Martin von Holle in Velber

Martin von Holle, der aus einer alten, weit verzweigten Adelsfamilie stammte, wurde am 22. September 1560 in Velber geboren und ist ebenda im Alter von 51 Jahren gestorben am 20. Oktober 1611. Begraben wurde er in einer Gruft „auf dem Chore“ in der alten Kirche in Limmer.

Die einzigen Spuren, die wir heute noch in Velber von Martin von Holle finden, sind der von ihm und seiner Frau gestiftete Flügelaltar in der velberschen Kapelle und ein Straßenname. Sein damaliger Wohnsitz, der Gutshof, existiert seit den 1970er Jahren nicht mehr.

Der Gutshof Velber in den 1960er Jahren (Foto: v. Lenthe)
Der Gutshof Velber in den 1960er Jahren (Foto: v. Lenthe)

Wer war dieser Martin von Holle? Und was können wir überhaupt über einen Menschen wissen, der im 16./17. Jahrhundert in einem kleinen Dorf wie Velber gelebt hat? – Einige Antworten finden Sie hier:

Gutsherr Martin von Holle in Velber

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz