Klingende Laternen: Hörregion und Stadt Seelze rufen zur Teilnahme auf

04.03.2019

Von Ende April bis Anfang Oktober soll an acht ausgewählten Straßenlaternen in Seelze und Letter stimmungsvolle, vielfältige Musik erklingen: Dafür steht das Projekt Klingende Laternen, das die Hörregion Hannover und die Stadt Seelze gemeinsam ausrichten.

Über die Klingenden Laternen wollen die Hörregion Hannover sowie das Kulturbüro und das Stadtmarketing der Stadt Seelze das herausragende Können und die große Bandbreite der Sängerinnen und Sänger sowie der Musikerinnen und Musiker in Seelze in den Fokus rücken. „Wir haben in Seelze mindestens 35 Gruppen und Organisationen, die musikalisch sehr aktiv sind – und das in einer Qualität, die es nicht überall gibt“, sagte Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Kulturbüro bei der Präsentation des Projekts mit dem Titel „Musikstadt Seelze – lassen wir sie klingen“.

„Dieses Projekt repräsentiert im besten Sinn den Gedanken der Hörregion“, betonte Dorothée Rhiemeier, Leiterin der Hörregion Hannover. Gemeinsam rufen die Hörregion und die Stadt Seelze daher alle musikalisch aktiven Seelzerinnen und Seelzer – Solisten, Chöre, Bands, Musikzüge und Orchester – zur Teilnahme an dem Projekt auf. Indem diese kurze Hörbeispiele einsenden, können sie von den Laternen aus ihre Musik erklingen lassen und auf diese Weise viele Zuhörerinnen und Zuhörer für sich begeistern. „Sicher werden auf diesem Weg einige neue Fans dazu kommen“, sagte Hartinger-Irek.

„Technisch ermöglicht wird das Projekt mithilfe von acht Lautsprechern der Hörregion Hannover, die an ausgewählten Straßenlaternen angebracht werden“, erläutert Carsten Fricke vom Stadtmarketing der Stadt Seelze. Die Lautsprecher sind mit einem Bewegungsmelder sowie mit einem Akku versehen. Über Nacht laden sich die Akkus an den Laternen auf, um tagsüber die Energie zum Abspielen der gespeicherten Musikdateien zu liefern. Dank eines Bewegungsmelders können Passantinnen und Passanten die Laternen vom frühen Vormittag bis zum frühen Abend selbstständig zum Klingen bringen – und viel über die hervorragenden Musikerinnen und Musiker sowie Sängerinnen und Sänger in Seelze erfahren. Alle direkten Anlieger der ausgewählten Laternen in Seelze und in Letter werden rechtzeitig vor dem Anbringen der Lautsprecher in einem Anschreiben ausführlich über das Projekt informiert.

Um die große musikalische Vielfalt in Seelze darstellen zu können, haben das Kulturbüro und das Stadtmarketing der Stadt Seelze bereits Mitte Februar zahlreiche Solisten, Chöre, Bands, Musikzüge und Orchester angeschrieben und um Zusendung von maximal eineinhalbminütigen Hörbeispielen im MP3-Format gebeten. Einsendungen nimmt das städtische Kulturbüro noch bis Sonntag, 10. März, per E-Mail an kulturbuero@stadt-seelze.de entgegen.

Eindrücke zum Projekt Klingende Laternen in Seelze geben ein Radiobeitrag der Senders Radio Leinehertz sowie ein Fernsehbeitrag des Senders h1 – Fernsehen aus Hannover wieder.

Musikstadt Seelze – lassen wir sie klingen: Nils Meyer von der Hörregion Hannover ( von links), Dorothée Rhiemeier, Leiterin der Hörregion Hannover, Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Kulturbüro sowie Carsten Fricke vom Stadtmarketing der Stadt Seelze laden zur Teilnahem am Projekt Klingende Laternen ein.
Musikstadt Seelze – lassen wir sie klingen: Nils Meyer von der Hörregion Hannover ( von links), Dorothée Rhiemeier, Leiterin der Hörregion Hannover, Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Kulturbüro sowie Carsten Fricke vom Stadtmarketing der Stadt Seelze laden zur Teilnahem am Projekt Klingende Laternen ein.

Hintergrundinformation zur Hörregion Hannover:

In der Region Hannover gibt es eine deutschlandweit einzigartige Vielfalt von herausragenden Unternehmen, Einrichtungen und Initiativen rund um Schall, Klang und Akustik in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kultur. Auf dieser Basis hat die Region Hannover die Marke und das Netzwerk Hörregion entwickelt. Sie macht auf den Hör-Sinn in seinen verschiedenen Facetten aufmerksam, wirbt für gutes Hören und stärkt den Standort Region Hannover.

Das Projekt Klingende Laternen feierte im vergangenen Jahr in Burgdorf Premiere. Dort konnten Passantinnen und Passanten über die Klingenden Laternen in Form einer Klangschatzsuche an acht Stationen mehr über die Geschichte und über Geschichten der Stadt erfahren.
Weitere Informationen zur Hörregion Hannover und zu den Klingenden Laternen gibt es im Internet auf der Seite www.hörregion-hannover.de.


Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz