Benefiz-Kalender 2019: Stadt und Fotostudio Kurth rufen zu Fotowettbewerb auf

10.09.2018

Seelze soll auch für das Jahr 2019 einen eigenen Kalender mit heimischen Motiven bekommen:

 Nach dem großen Erfolg des Kalenders 2018 ruft das Stadtmarketing der Stadt Seelze daher in Zusammenarbeit mit dem Fotostudio Kurth erneut zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb auf. Ab sofort können alle Seelzerinnen und Seelzer bis einschließlich Mittwoch, 10. Oktober, ihre schönsten Fotos aus dem Stadtgebiet für den Kalender einsenden. Ob besonders gelungene oder originelle Bilder von Seelzer Gebäuden und Sehenswürdigkeiten, schöne Landschaftsaufnahmen aus den verschiedenen Jahreszeiten oder besondere Fotos von großen Festen oder kleinen Veranstaltungen in Seelze – sie alle haben die Chance, eine Seite des Kalenders zu schmücken. „Schön wären vor allem auch neue Perspektiven und Detailaufnahmen“, sagt Fotograf Kevin Quadt, Inhaber des Fotostudios Kurth. Eine Jury wird aus allen Einsendungen das schönste Motiv für jeden Monat auswählen. Die zwölf Gewinnerinnen und Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Sie werden auf ihrer jeweiligen Kalenderseite namentlich erwähnt und erhalten zudem einen Kalender gratis. Der Kalender, der auf eine Initiative von Bürgermeister Detlef Schallhorn zurückgeht, wird voraussichtlich Anfang November 2018 im DIN A3-Format in einer auf 100 Exemplare limitierten Auflage erscheinen. Er soll im Fotostudio Kurth, das kostenlos das Design und den Verkauf übernimmt, zum Preis von 12 Euro angeboten werden und ein echter Benefiz-Kalender sein: Der gesamte Erlös nach Abzug der Druckkosten ist für einen wohltätigen Zweck bestimmt. Einsendungen für den Fotowettbewerb nimmt das Fotostudio Kurth ab sofort bis Mittwoch, 10. Oktober, per E-Mail an info@fotostudio-kurth.de unter dem Stichwort „Kalender 2019“ entgegen. Alle Einsenderinnen und Einsender werden gebeten, den genauen Ort und möglichst das Datum der Aufnahme sowie ihren vollständigen Namen mitzuteilen. Ein Kurztext zum Motiv und der Name der Fotografin beziehungsweise des Fotografen werden im Kalender veröffentlicht. Alle eingesendeten Fotos sollten über eine Mindestauflösung von fünf Megapixeln beziehungsweise drei Megabyte verfügen, um für den Druck geeignet zu sein.

Fotowettbewerb für den Benefiz-Kalender für Seelze: Diese drei Aufnahmen zählten zu den Siegermotiven des Kalenders 2018. Die Stadt Seelze und das Fotostudio Kurth nehmen ab sofort Einsendungen neuer Motive für den Kalender 2019 entgegen.
Fotowettbewerb für den Benefiz-Kalender für Seelze: Diese drei Aufnahmen zählten zu den Siegermotiven des Kalenders 2018. Die Stadt Seelze und das Fotostudio Kurth nehmen ab sofort Einsendungen neuer Motive für den Kalender 2019 entgegen.
Fotohinweise:  Cordula Grobelny: Farbenprächtiges Rapsfeld an der Almhorster Mühle Heike Ippensen: Ausblick vom Silberberg in Lohnde mit grasendem Pferd Fridegart Richter: St. Martinskirche im winterlichen Seelze
Fotohinweise:
Cordula Grobelny: Farbenprächtiges Rapsfeld an der Almhorster Mühle
Heike Ippensen: Ausblick vom Silberberg in Lohnde mit grasendem Pferd
Fridegart Richter: St. Martinskirche im winterlichen Seelze

Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
Seniorenbeirat Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz