95 Jahre Stadtbibliothek: Gäste loben vielfältiges und modernes Angebot

05.05.2017

60 Gäste haben am Donnerstagabend das 95-jährige Bestehen der Stadtbibliothek Seelze gefeiert. Die Redner lobten das vielfältige Angebot und würdigten die hervorragende Arbeit des Teams um Leiterin Sabine Langbehn.

„Aus einer kleinen Bücherei mit 200 Büchern ist eine moderne Bibliothek mit 15800 Medien zum Ausleihen geworden“, sagte Seelzes stellvertretender Bürgermeister Knut Werner bei der Feier im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde Heilige Dreifaltigkeit. Von den Anfängen im Jahr 1922 im alten Gemeindehaus Seelze unter Mittelschullehrer Fricke, der die Bücherei 44 Jahre lang leitete, habe sich das Angebot bis heute stets weiterentwickelt. Auch für die Zukunft wünsche er der Stadtbibliothek ein solches stetiges Wachstum. „Ich persönlich werde immer für den Erhalt der Stadtbibliothek kämpfen – und zwar aus einem einfachen Grund: Lesen schadet der Dummheit“, versprach er.

„Die Bürgerinnen und Bürger können sich glücklich schätzen, hier eine solch leistungsfähige Bibliothek vorzufinden“, schloss sich Stefanie Zoller, stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises der Stadtbibliothek, dem Lob an. Sie sei ein moderner Lernort, in dem inzwischen ein frei verfügbares W-Lan und E-Books das breite Angebot abrundeten.

Bibliotheksleiterin Sabine Langbehn und ihre Vorgängerin Helga Bettien nahmen die Gäste mit auf eine kleine Zeitreise durch die Geschichte der Bibliothek. Sie erinnerten an mehrfache Umzüge, die vom alten Seelzer Gemeindehaus zunächst in die alte Grundschule, im Jahr 1953 ins Gebäude des heutigen Stadtarchivs und im Jahr 1993 schließlich an den heutigen Standort an der Goethestraße 1 führten. „Die Stadtbibliothek war immer mein Zuhause. Ich war immer sehr stolz darauf“, betonte Bettien, die die Bibliothek von 1971 bis 1998 führte. Die Arbeit ihrer Nachfolgerin und ihres Teams sah sie rundum positiv. „Es ist noch schöner geworden“, befand Bettien.

Sabine Langbehn ging auf zahlreiche Neuerungen der Bibliotheksarbeit in den vergangenen Jahren ein. „Die Aufgaben einer Bibliothek ändern sich im digitalen Zeitalter“, betonte sie. So sei seit Oktober 2016 die Ausleihe von E-Books und weiteren elektronischen Medien möglich, die sehr gut angenommen werde. Außerdem gehörten zahlreiche regelmäßige Angebote für verschiedene Altersgruppen wie der monatliche „Lesestart“ für ein- bis dreijährige Kinder, das „Bilderbuchkino“ für Vier- bis Siebenjährige, der „Julius-Club“ für Jugendliche sowie „Schmöker und Schmaus“ für Erwachsene und der „Bücherflohmarkt“ dazu.

Für einen kleinen Streifzug durch die Literatur sorgte kurz darauf Schauspieler Rainer Künnecke. Er trug Passagen aus den Büchern „Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien, „Gesammelte Erzählungen“ von Roald Dahl und „Glennkill“ von Leonie Swann vor. Für musikalische Unterhaltung sorgten Aylin Aiello und Gunter Geweke von der Musikschule Seelze.

Beim anschließenden Empfang mit kleinem Imbiss tauschten sich die Gäste noch bis zum späten Abend angeregt aus.

Seelzes stellvertretender Bürgermeister Knut Werner lobt die Vielfalt der Stadtbibliothek.
Seelzes stellvertretender Bürgermeister Knut Werner lobt die Vielfalt der Stadtbibliothek.
Bibliotheksleiterin Sabine Langbehn und ihre Vorgängerin Helga Bettien erinnern an die Geschichte der Bibliothek.
Bibliotheksleiterin Sabine Langbehn und ihre Vorgängerin Helga Bettien erinnern an die Geschichte der Bibliothek.
Schauspieler Rainer Künnecke trägt Passagen aus „Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien, „Gesammelte Erzählungen“ von Roald Dahl und „Glennkill“ von Leonie Swann vor.
Schauspieler Rainer Künnecke trägt Passagen aus „Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien, „Gesammelte Erzählungen“ von Roald Dahl und „Glennkill“ von Leonie Swann vor.
Anfahrt

Anfahrt

Telefonbuch

Telefonbuch

Wetter

Wetter in Seelze

Kontakt

Kontakt

 
Anfahrt

Notruf

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Fahrpläne

Fahrpläne

Jobs

Jobs

 
 
Obentrautstadt-Logo
HGS
Königliche Kristalltherme Seelze
Bürgerstiftung Seelze
Kulturinitiative Seelze
 
Impressum    •    Kontakt    •    Datenschutz